Geldbildung.de - Finanzielle Bildung über Börse und Wirtschaft

Immobilienblase in Deutschland: Märchen oder Realität?

Immer mehr Institutionen warnen vor Preisübertreibungen bei Immobilien in Deutschland.

Darunter unter anderem die Bundesbank und die Europäische Zentralbank (EZB).

Wie werden die Warnungen im Detail begründet?

Warum ist die Identifizierung von Preisblasen bei Vermögenswerten auch für große Institutionen alles andere als trivial?

Bei allen Warnungen gibt es auch eine gegenläufige Einschätzung des ifW Kiel.

Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmid vom ifW Kiel kommt in seiner Analyse zu dem Ergebnis, dass sich die Immobilienpreise in 2019 unterhalb des Fundamentalwertes bewegen.

Er begründet dies mit den durchgängig positiven Überschussrenditen. Diese liegen in 2019 oberhalb der Werte von 2005.

Wie sind gegenläufige Einschätzungen möglich und was bedeutet dies für Privatinvestoren?

Sichere Dir wöchentlich (seit 2014) meine besten Anlagetipps (über 10.000 Anleger sind bereits dabei) in Dein Postfach:

Kostenfreie wöchentliche Anlagetipps (jeden Sonntag)

Der Partner (Werbung) dieser Folge ist Blinkist:

Blinkist ist eine App, mit der Du Dir die Kernaussagen aus über 2.500 Büchern in nur 15 Minuten durchlesen oder anhören kannst.

Sicher Dir exklusiv 25 % Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium:

https://www.blinkist.de/geldbildung

Direct download: Podcast_Folge_Nr._297.mp3
Category:Finanzen -- posted at: 6:30am CST

1